logo
  • Terminvereinbarung
    02293 1282
  • Zahnärztlicher Notdienst
    01805 986700
  • Behandlung mit Lachgas

    Behandlung mit Lachgas

    Entspannte Behandlung mit Lachgas

    Lachgas wird seit mehr als 150 Jahren erfolgreich in der Medizin eingesetzt. Es wirkt sich entspannend auf den Patienten aus und verlässt den Körper unmittelbar nach der Behandlung. Auch nach einer Lachgasbehandlung sind Sie sehr schnell wieder verkehrstauglich. Wie bei einer örtlichen Betäubung ist der Patient währen einer Lachgasbehandlung jederzeit ansprechbar.

     

    Wie wirkt Lachgas?

    Lachgas sorgt für eine innere Ruhe und entspannt den Patienten. Dadurch wird das Schmerzempfinden minimiert und auch auf das Zeitgefühl hat Lachgas einen positiven Effekt. Die Behandlungen erscheinen dem Patienten kürzer und werden angenehmer wahrgenommen.
    Patienten einer Lachgasbehandlung berichten von einem warmen, angenehmen Gefühl, vergleichbar mit einer Traumwelt. Lachgasbehandlung ist eine komfortable Alternative für jeden. Angstpatienten und Kindern bietet Lachgas eine entspannte Behandlung. Fast alle Patienten betreten die Praxis mit einem unguten Gefühl. Lachgas verspricht eine Besserung der Gefühlslage.
    Unangenehme Gefühle wie Würgereiz während der Behandlung werden vermindert, was dazu führt, dass selbst längere Behandlungen nicht mehr so unangenehm wahrgenommen werden. Einschränkungen, welche alters- oder krankheitsbedingt auftreten könnten, gibt es kaum.

     

    Wie sicher ist eine Lachgasbehandlung?

    Die Behandlungsmethode ist äußerst sicher und gehört in vielen Ländern schon längst zum Alltag. Allein in den USA, wo Lachgasbehandlung zum Standard gehört, werden Lachgasbehandlungen jährlich millionenfach ohne Komplikationen eingesetzt. 

    Kundenstimmen: