logo
  • Terminvereinbarung
    02293 1282
  • Zahnärztlicher Notdienst
    01805 986700
  • Zahnversiegelung und Individual-Prophylaxe

    Zahnversiegelung und Individual-Prophylaxe

    Zahnversiegelung und Idividualprophylaxe

    Auch eine sorgfältige Zahnpflege schützt nicht vor Bakterien, die sich in Vertiefungen der Zahnoberflächen bilden und dort dem Zahn schaden. Ein erhöhtes Kariesrisiko geht von sehr starken Vertiefungen und Furchen aus. Mit einem speziellen Verfahren werden Vertiefungen von uns gezielt geschlossen. Dieses Verfahren wird auch „Fissurenversiegelung“ genannt.

    Dass sich durch den Konsum von zuckerhaltigen Speisen und Getränken das Risiko von Kariesentstehung erhöht ist kein Geheimnis. Nicht selten kommt es vor, dass Patienten die ersten Anzeichen für Karies (überempfindliche und schmerzende Zähne) und Parodontitis (Mundgeruch, empfindliches und blutendes Zahnfleisch) ignorieren. Jedoch reichen die Selbstreinigungskräfte nicht aus, um Schäden an den Zähnen zu beheben und die gefährlichen Säuren im Mund unschädlich zu machen.

    Die Individualprophylaxe bietet hier eine nützliche und vor allem sinnvolle Vorsorgeergänzung.

    Bei der sogenannten Individualprophylaxe ist das Ziel die Entstehung von Karies und Parodontitis zu minimieren oder im besten Fall komplett zu verhindern.

     

    Individualprophylaxe für Erwachsene

    Durch Tests ermitteln wir verschiedene Werte der Mundhygiene, durch die wir Stellen lokalisieren, die für Karies und Parodontitis besonders anfällig sind. Detaillierte Keimbestimmungen und Speichelanalysen sind hier sehr hilfreich.
    Dadurch können wir Sie über mögliche Risiken durch Krankheiten aufklären und Ihnen helfen, Ihre Mundhygiene zu optimieren.
    Ebenfalls können wir Sie über eine gesunde, passende Ernährung beraten und geben Ihnen Tipps zur Mundhygiene. Zahnseide und sogenannte Interdentalbürstchen sind nur ein Teil um für eine angemessene Mundhygiene zu sorgen.

     

    Individualprophylaxe für Kinder

    Durch die gesetzliche Krankenversicherung haben Kinder im Alter von 6-17 Jahren einen Anspruch auf zahnmedizinische Individualprophylaxe. Individualprophylaxe für Kinder ist wichtig, um die Eltern bei der Mundhygiene ihres Kindes zu unterstützen. Es wird auf individuelle Besonderheiten eingegangen, um dem Kind Tipps zu geben, eine sorgfältige Mundhygiene zu erleichtern.